BÖCK H.  Kälte- Wärme- Klimatechnik

-eine runde Sache...

Einstellungskriterien

In den letzten Jahren sind junge Mitarabeiter, aber auch eingestellte Führungskräfte, den Anspruch des Unternehmes nicht gerecht geworden. Als Premiumlieferant stellen unsere Kunden, Erwartungen die wir erfüllen müssen.

Daher steigen wir, aus dem Abwerbe- Irrsinn aus.

Neue Mitarbeiter im Handwerklichen Bereich, werden erst einmal in der Lohngruppe 4 der Innung eingestellt. Nach 3 Monaten wird, besprochen ob der Mitarbeiter in die Gruppe 5;6 oder 7 aufsteigen kann. Hier können die Mitarbeiter mit Zulagen und Bohnuszahlungen Jaheseinkommen um die 40.000 € erzieheln.

Uns geht es darum, dass die Mitarbeiter und auch wir glücklich sind. Wenn ein Mitarbeiter nicht, dass einbringt was er dem Betrieb kostet, ist dieses meist für beide seinten frustrierend. Für den Mitarbeiter entsteht Leisungsdruck, weil er der Anfgabe nicht gewachsen ist. Für den Betrieb hohe Kosten durch vermehrte Kranheit der Mitarbeiter.

Wir versuchen mit unsren Mitarbeitern ein Work-Life-Balance, System zu erarbeiten. So das die Mitarbeiter abschalten können. Auch bei fehlverhalten von Mitarbeitern muss eine klare linie eingeschlagen sein. Denn das Schlechte gewissen oder gar erwischt zu werden, macht Mitarbeiter auf dauer Krank.

Wir beziehen klare Stellung gegen: Korroption; Schwarzarbeit; Betrug; Diebstahl und Unterschalgung.